Tel. +49177 8050852

Supercar Service und mehr

Diagnose und Fehlerspeicher

Elektronik und Computersysteme in modernen Fahrzeugen werden immer komplexer. Dadurch wird die richtige Diagnoseausrüstung immer wichtiger.

Hochspezifische Fehlercodes helfen beim Identifizieren und Beseitigen von Problemen. Manche für den Fahrzeugnutzer nicht sichtbaren Fehlercodes und damit verbundene Arbeiten können sogar als vorbeugende Maßnahme eingesetzt werden, bevor sie Probleme oder, noch schlimmer, Ausfälle verursachen.

Die Kosten für Ersatzteile und Reparaturen für Supersportwagen und anderer hochwertiger Fahrzeuge können erheblich sein. Diagnosetests können Probleme in den meisten Fällen exakt lokalisieren. Dies bedeutet, dass Sie leichter sicherstellen können, dass Sie nur für das bezahlen, was Sie brauchen, und nicht langwierig nach dem Fehler suchen müssen.

Wir haben in Diagnosegeräte verschiedenster Hersteller investiert. Dadurch wird sichergestellt, dass unsere Werkstatt alles enthält, was wir benötigen, um Probleme schnell und genau zu diagnostizieren.

Wartung und TÜV-Vorbereitung

Es zahlt sich dauerhaft aus, die Wartung Ihres hochwertigen Fahrzeugs im Auge zu behalten und regelmäßige Service-Termine und Inspektionen zu vereinbaren, um potenzielle Probleme frühzeitig zu erkennen oder zu vermeiden.

Wir inspizieren Ihr Fahrzeug, um sicherzustellen, dass es sicher und effizient funktioniert. Die Kosten für Ersatzteile und die Spezialität der Arbeit bedeuten, dass Supercar-Reparaturen schnell teuer werden können.

Wir halten Sie jederzeit per Telefon, WhatsApp oder E-Mail auf dem Laufenden. So erhalten Sie Einblick in den Serviceprozess und können Arbeiten, die wir an Ihrem Fahrzeug durchführen, bequem freigeben.

Wir beurteilen den Zustand Ihres Fahrzeugs gründlich und erstellen Ihnen eine Liste der Probleme, die ggf. angegangen werden müssen. 

In Zusammenarbeit mit dem GTÜ erledigen wir für Sie die Hauptuntersuchung.

Reifenwechsel

Ihre Reifen bringen Sie in direkten Kontakt mit der Straße. Wenn Sie alte, verschlissene Reifen haben, sind Probleme wie schlechte Traktion leider nur einige der lästigen Dinge, die passieren können. Unnötig zu sagen, dass es für Sie unglaublich wichtig ist, die Hochleistungsreifen Ihres Supersportwagens im Auge zu behalten, damit Sie Gefahren vermeiden können.

Achten sie auf ungleichmäßige Abnutzung oder sichtbare Anzeichen von Seitenwandrissen und Dellen. Wenn Ihr Lenkrad deutlich vibriert oder wackelt, könnte das auch ein Symptom für einen Reifenschaden sein. 
Wurden Reifen 10 Jahre nach der Herstellung nicht gewechselt, empfehlen wir, sie zu ersetzen. Auch wenn sie in einem brauchbaren Zustand zu sein scheinen und noch nicht bis zur Verschleißanzeige abgefahren sind. Das gilt auch für Ersatzreifen.

Individuelle Lösungen

Immer wieder haben wir die Erfahrungen gemacht, dass je älter eine Sportwagen wird, desto intensiver muss man sich mit der Teilebeschaffung beschäftigen.

Ob es nun um besonders angefertigte Ölleitungen für den Porsche 993 Turbo geht, das klappernde Differential eine Gallardos oder defekte Motorsteuergeräte für den Ferrari 360. Die Probleme sind so vielfältig wie häufig. 

Wir suchen weltweit nach Teilen und sorgen dafür, dass die schönen klassischen Supersportwagen auf der Straße bleiben.

Getriebeprobleme F1, E-GEAR

Immer wieder haben Ferrari, Maserati, Lamborghini und Aston Martin Probleme mit den automatisierten Schaltgetrieben.

Die aufwendigen Schaltungen leiden an allerlei Krankheiten, die Sie mit unserer Hilfe schnell in den Griff bekommen.

Beispiele:

  • Fehlermeldungen Getriebe und Schaltung im Tacho
  • das Auto schaltet nicht mehr
  • Gänge werden einfach ausgeworfen
  • übermäßiger Schlupf beim Schalten oder Anfahren
  • kein Rückwärtsgang mehr verfügbar

Manchmal reicht bereits eine neue Kalibrierung mit der richtigen Software. Ein Ölwechsel der Hydraulik oder der Tausch von Bauteilen führt dann im nächsten Schritt in der Regel zur Beseitigung der Fehler.

Veredelung

Personalisieren Sie Ihr Fahrzeug, indem Sie sich für hochwertige Original- oder Zubehör-Teile entscheiden.

Wenn Sie daran interessiert sind, die Leistung oder Optik Ihres Fahrzeugs zu verbessern, können wir Ihnen geeignete Änderungen vorschlagen, die Ihr Fahrzeug an Ihre Ziele anpassen. Zu den Komponenten, die wir aktualisieren oder installieren können, gehören:

  • Motorleistung
  • Getriebe- und Differentialabstimmung
  • Auspuffsound
  • Fahrwerk – Charakteristik und Tieferlegung
  • Aerodynamik
  • Bremsleistung
  • Felgen und Reifen

Mit Liebe zum Detail

Kühler reinigen

Über die Jahre und einige 10.000km hatte sich der Kühler bei diesem Lamborghini zugesetzt.

Die Wassertemperatur stieg schnell an und überschritt den normalen Bereich schon bei ruhiger Fahrt. Nach erfolgreicher Reinigung war das Problem behoben. 

Wasserverlust beim 997 Turbo und GT3

Leider ein häufiges Problem beim Porsche 997. Die Verklebung der Wasserleitungen gibt auf und die Rohre fliegen einem sprichwörtlich um die Ohren.

Beim Turbo kann man Glück haben und der Schaden ist noch in der Werkstatt diagnostizierbar, beim GT3 verabschiedet sich die Leitung meist ohne Ankündigung mit einer riesen Wasserwolke.

Porsche hat bei den Ersatzteilen die Art des Klebers geändert.

Sonderanfertigungen 914-6

Der seltene Motor des 914-6 konnte wieder zum Leben erweckt in Zusammenarbeit mit der Firma „Wahl-Spezialkolben“. Porsche liefert keine Ersatzteile und es mussten die Kolben angefertigt werden.

Turboladerschaden Porsche Cayenne

Der Turbolader hat die Dichtung zum Luftfilter bei Volllast angesaugt und das Verdichterrad zerstört. 

Kein Ölwechsel

So sieht ein Porsche 997 Turbo Motor aus, wenn das Ölwechselintervall jahrelang vernachlässigt wurde. Die Folgeschäden sind vielfältig. Hängende Nockenwellen- und Ventilhubverstellung, erhöhter Verschleiß bis hin zum Motorschaden.

Darum: Jedes Jahr wechseln, auch oder gerade bei wenig Laufleistung.

Porsche 993 Cup RSR

Ab und zu verirrt sich auch mal ein Einhorn. Auch Fahrzeugen aus Sammlungen sollten regelmäßig gewartet werden.

Poröse Stecker bei alten 911ern

Das Kunststoff löst sich regelrecht auf und kann zu diversen Problemen führen. Die alten 911er sind auf richtige Diagnose ohne Computer angewiesen. Hier heißt es in Ruhe suchen und taktisch klug an die Fehlersuche ran gehen.

Undichte Einspritzung

Gummidichtungen altern, härten aus und können pötzlich aufgeben. Immer dann, wenn man endlich mal wieder eine Tour machen will. Besser man sorgt vor und wechselt die Dichtungen im Einspritzsystem bei Autos die älter sind.

Oldtimer

Gerade alte Autos brauchen kundige Hände. Hier kann man nicht einfach den Laptop anschließen und der sagt einem dann was kaputt ist. Stattdessen muss man hören, riechen und genau hinschauen. Manchmal reicht es schon eine Sicherung zu reinigen oder eine Einstellschraube richtig zu drehen.

Hypercars

Manchmal führen Kleinigkeiten zu Problemen. Der Tankdeckel des McLaren ließ sich nicht mehr öffnen. Dei elektronische Verriegelung war defekt. Auf dem letzten Tropfen kam der Wagen in die Werkstatt.

Luxus-Limousinen

Bei Maybach oder Rolls Royce ist die Teileversorgung meist extrem teuer. Dieser Maybach hatte Probleme mit der Elektronik. Nach erfolgreicher Fehlersuche konnte das defekte Teil durch eine Partnerfirma kostengünstig instand gesetzt werden.

Differentialsperre

Ein Klappern und Knallen beim Kurven fahren kann auf eine defekte Lamellensperre hindeuten. Die meiten Supersportler verfügen eine Differentialsperre mit Lamellen. Bei regelmäßigem Ölwechsel mit dem richtigen Öl kann sie lange halten und so einem Ausfall vorgebeugt werden.

Benzinfilter

Die Benzinversorgung kann gerade bei älteren Autos zu Problemen führen. Nach jahrelanger Nutzung können sich die Benzinfilter zusetzen und der Motor bekommt nicht mehr genügend Benzin. Man sollte die Filter regelmäßig im Service wechseln, auch wenn dies vom Hersteller nicht vorgegeben ist.

Lange Standzeit

Dieser Ferrari stand einige Jahre in der Garage ohne ihn zu bewegen. Die Wasserkanäle waren zugesetzt und Dichtungen und Leitungen mussten ersetzt werden. Bevor ein Auto nach solch langer Standzeit wieder zum Leben erweckt soll, empfehlen wir dringend, Benzin und Öl vor dem Start zu wechseln. 

Vor der ersten Ausfahrt dann auf jeden Fall noch die Bremsflüssigkeit. Wir unterstützen Sie gerne dabei, bevor ein größerer Schaden entsteht.

Schlechte Zubehörteile

Dieser Fächerkrümmer eines Mustang V8 war an mehreren Stellen gerissen. Wir konnten den Krümmer nachschweißen und das Auto war schnell wieder auf der Straße.

Alte Dichtungen

Wenn ein Auto selten benutzt kommt es häufig zu so genannten Standschäden. Dichtungen werden plötzlich undicht und müssen getauscht werden. Regelmäßige Bewegungsfahrten wirken dem entgegen.

Benzinpumpen

Ein Kraftstoffmengentest stellt klar, ob die Benzinpumpen noch ihre vorgegebene Förderleistung erbringen. Zu wenig Kraftstoff führt zu ungewolltem Verhalten. Das Fahrzeug nimmt schlecht Gas oder verschluckt sich beim Beschleunigen.

Luftfilter

Ein Auto braucht nicht viel, um gut zu funktionieren. Ohne Luft geht es aber auf keinen Fall. Der Luftdurchsatz bei zu alten dreckigen Luftfiltern ist zu gering und führt in der Regel zu einem Mehrverbrauch und einem Mangel an Leistung.

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial